SEARCH
 

LOGIN-BEREICH
Username:
Passwort:

NEWS

15.03.2016 - Höhere Bandbreite bei Privatprodukten



Mehr Bandbreite zum gleichen Preis

SolNet hat die Produkte für Privatkunden neu strukturiert. Neu stehen pro Produktlinie noch drei Leistungsstufen zur Verfügung. Beim Standard-Angebot ist die Bandbreite um den Faktor 2.5 erhöht worden. Ein Kombiangebot mit Telefonanschluss und Internet mit 50/5 Mbps Bandbreite gibt es ab 59.- pro Monat.

Neu können Kunden die Upload-Bandbreite gegen Aufpreis verdoppeln oder gar auf ein symmetrisches Profil wechseln (nur bei Glasfaser).



SolNet Privatprodukte


10.09.2014 - SolNet FIBRE solo: Internet pur mit 1Gbps Bandbreite



Volle Freiheit, volle Bandbreite

SolNet FIBRE solo ist ein ultraschneller Internetanschluss mit 1 Gbps symmetrischer Bandbreite auf Basis von FTTH (Fibre To The Home) für nur 64 Franken im Monat. Wie der Name schon andeutet, handelt es sich um einen reinen Internetanschluss. Der Kunde ist frei in der Wahl seines Telefon- und TV-Anbieters.

Für Privatkunden sind hohe Internetbandbreiten fast nur über Triple-Play Angebote mit Telefonanschluss und TV erhältlich. Wer höchste Internetleistung sucht und bei der Wahl des Telefonanbieters und des TV-Angebots frei sein möchte, findet mit SolNet FIBRE solo ein passendes Produkt.

SolNet FIBRE solo ist gleichzeitig die Basis für die individuelle Gestaltung des privaten Glasfaseranschlusses. Über zusätzliche Ausstattungsmerkmale kann er zu einem Triple-Play Produkt mit Festnetztelefon und Digital-TV ausgebaut werden. Mit fixer IP-Adresse oder IP-Subnetzen lässt sich der Anschluss auch im geschäftlichen Umfeld nutzen.

SolNet FIBRE solo ist aktuell in Basel, Bern, Derendingen, Solothurn, Thun und Zürich verfügbar. Weitere Standorte sind in Planung.

SolNet FIBRE solo


15.05.2014 - SolNet FIBRE trio: Glasfaserangebot für Privatkunden mit Digital TV

SolNet startet auf Glasfaser seine neue Triple-Play Produktelinie für Privatkunden. Schnelles Internet, ein Festnetzanschluss und Digital-TV gehören zur Ausstattung. Mit seiner symmetrischen Internetbandbreite von 100Mbps (Download und Upload sind gleich schnell) hebt sich bereits das Basisprodukt deutlich von der Konkurrenz ab und kostet trotzdem nur 89.- pro Monat.

Das Spitzenprodukt mit 1Gbps im Download und 200Mbps im Upload gibt es bei SolNet für 139.- im Monat.

Mit dem Komplettpaket der Produktereihe SolNet Trio kann der Telefon- und auch der TV-Anschluss eingespart werden. Der Festnetzanschluss ermöglicht den Betrieb von zwei Telefonen, die unabhängig und gleichzeitig benutzt werden können. Das TV-Angebot mit über 170 Sender bietet das, was man von modernem Digital-TV erwartet: HD-TV, Live-Pause, verpasste Sendungen später anschauen (Catch-Up TV), Sendungen, Filme und Serien per Knopfdruck aufnehmen.

SolNet wird die neue Triple-Play Produktereihe in den nächsten Wochen auch auf Basis von DSL anbieten. Das Komplettpaket gibt es dann bereits ab 49.- pro Monat.

SolNet FIBRE trio

SolNet DIGITAL-TV


12.02.2014 - Ein wichtiges Sicherheits-Update steht für FRITZ!Boxen bereit

Ein wichtiges Sicherheits-Update steht für FRITZ!Boxen bereit

Durch eine Sicherheitslücke auf der AVM FRITZ!Box könnten die Passwörter durch kriminelle Angriffe entwendet werden.

AVM stellt nun ein wichtiges Sicherheits-Update zur Verfügung, welches diese Lücke schliesst. Wir empfehlen Ihnen dringend dieses Update so schnell wie möglich durchzuführen! AVM und SolNet empfiehlt zudem alle mit der FRITZ!Box zusammenhängenden Passwörter und Zugangsdaten zu erneuern.

Für das Update führen Sie folgende Schritte durch:
1. Öffnen Sie Ihren Internetbrowser und tippen Sie "fritz.box" als Adresse ein um die Benutzeroberfläche zu öffnen.
2. Im Menü "Assistenten" klicken Sie bitte auf "Update" und folgen Sie den Anweisungen

Folgendes Youtube-Video von AVM beschreibt Ihnen den Update-Vorgang im Detail

Detaillierte Informationen zu den notwendigen Massnahmen finden Sie unter folgendem Link

Für Fragen zu Ihren neuen SolNet Zugangsdaten wenden Sie sich an admin@solnet.ch. Neue von SolNet ausgelieferte FRITZ!Boxen 7340 & 7390 erhalten das Update automatisch, inklusive neuen Zugangsdaten.


22.10.2013 - SolNet FIBRE business mit 1 Gbps jetzt auch in Basel, Bern und Zürich

Im Gegensatz zu den Ankündigungen verschiedener Anbieter kann SolNet bereits seit Januar 2013 kostengünstige Anschlüsse mit 1Gbps Bandbreite liefern. Nach erfolgreicher Einführung in Solothurn ist das Produkt jetzt auch in Basel, Bern und Zürich verfügbar. Im Vergleich zu anderer Anbieter ist der Upload bei SolNet FIBRE business identisch zur Downloadgeschwindigkeit und somit bis zu 100mal schneller als neu beworbene Kabelinternet Produkte.

Anschlüsse mit symmetrischer Bandbreite in Bereich von 100Mbps oder gar 1Gbps haben bisher das Budget der meisten KMU gesprengt. So wurden und werden Informatikkonzepte zur Erhöhung der Sicherheit und der Leistungsfähigkeit in vielen Unternehmen aus Kostengründen fallen gelassen oder erst gar nicht in Betracht gezogen.

Bei einem Preis von CHF 300.- pro Monat für einen Glasfaseranschluss mit 1Gbps symmetrischer Bandbreite ist das finanzielle Hindernis vom Tisch. Mit 100Mbps ist der Anschluss bereits für CHF 150.- erhältlich.

Mit SolNet FIBRE business wird der Leistungsunterschied zwischen LAN und WAN eliminiert. Die Nutzung eines externes Backups, der Betrieb eines Fallback-Standorts für Server oder die effiziente Nutzung von Cloud-Diensten wird nicht länger durch mangelnde Leistung oder den hohen Preis des Anschluss verhindert.

Auch das einfache und sichere Verbinden verschiedener Standorte unterstützt das Produkt: Auf Wunsch werden virtuelle Punkt-Punkt-Verbindung zu anderen Standorten konfiguriert. Damit kann ein Unternehmen seine Standorte mit bis zu 1Gbps Bandbreite anbinden.

SolNet FIBRE business nutzt die FTTH-Infrastruktur und ist bereits an 80‘000 Adressen verfügbar.

SolNet FIBRE business


01.10.2013 - SolNet DSL: Schweizweit ohne Swisscom Festnetz Anschlusskosten

SolNet streicht Schweizweit die Kosten von CHF 25.35 für den Swisscom Festnetzanschluss! SolNet DSL solo 10‘000/1‘000kbps kostet inklusive Anschlussleitung umgerechnet CHF 44.90. Im Vergleich zum gleich schnellen Swisscom DSL standard entspricht das einer Einsparung von über CHF 350.- pro Jahr.

Die Angebote SolNet DSL solo sind für alle die richtige Wahl, die kein Festnetztelefon mehr benötigen, sondern nur Internet nutzen wollen. Dabei stehen Abos von 10Mbps bis 50Mbps zur Auswahl. In naher Zukunft gar Bandbreiten bis 100Mbps dank neuster DSL Vectoring Technologie. Eine zertifizierte Fritz!Box mit WLAN-N, Gigabit LAN und 2 USB Anschlüssen kann zum Vorzugspreis bezogen werden.

SolNet DSL solo ergänzt das erfolgreiche SolNet DSL duo. Kunden haben nun die Wahl zwischen einem reinen Internetanschluss bei DSL solo, oder einem Internetanschluss mit Festnetztelefonie SolNet DSL duo. Der Aufpreis für den Telefonanschluss der mehrere Gespräche gleichzeitig ermöglicht, beträgt rund CHF 12.- pro Monat. Ein ähnlich ausgestatteter ISDN Anschluss kostet zum Vergleich ab CHF 43.- monatlich.

SolNet DSL business heissen die DSL-Angebote für Geschäftskunden. Diese benötigen ebenfalls keinen Telefonanschluss von Swisscom und sind mit fixer IP Adresse oder optionalem Subnetz ausgestattet.


10.09.2013 - SolNet Dedicated Server: Neu mit Intel® Haswell Technologie

SolNet erneuert seine Dedicated Server. Die Wahl ist auf die Intel® 22-nm Haswell Xeon und i5 Prozessoren gefallen. Aber auch das Startangebot SolNet Dedicated basic mit Intel® i3 Prozessoren ab CHF 49.- monatlich, ist mit 22-nm Intel® Technologie ausgestattet.

Die Angebote SolNet Dedicated professional und SolNet Dedicated developer haben bereits die neuen Haswell Prozessoren. Sobald auch die i3 Prozessor Generation mit Haswell im Markt verfügbar ist, wird die Ivy Bridge Generation des SolNet Dedicated Basic durch Haswell Prozessoren abgelöst. Die neue Intel® Mikroarchitektur Haswell basiert wie ihr Vorgänger Ivy Bridge ebenfalls auf dem 22-nm-Verfahren.

Die Energie-Effizienz dieser neuen Prozessor-Generation wurde maßgeblich verbessert. Trotz höherer Leistung ist der Stromverbrauch deutlich geringer. Die SolNet Dedicated Server werden ausserdem im hochverfügbaren und ebenfalls auf maximale Energieeffizienz getrimmte Datacenter data11 in Solothurn betrieben. Somit laufen alle Internetseiten, Online-Shops, Online-Speicher äusserst umweltfreundlich.

Zusätzlich profitieren die Kunden vom Standort in der Schweiz durch Rechtssicherheit, einzigartigem Datenschutz und typisch hohen Schweizer Qualitätsansprüchen.

Weitere Informationen


15.02.2013 - Phishing Attacke auf SolNet Kunden für eMail Zugangsdaten!

SolNet verschickt niemals eMails mit der Anfrage nach Ihrem Passwort.

Immer wieder versuchen Betrüger Zugangsdaten von unseren Kunden zu erhalten. Per eMail wird der Kunde aufgefordert, persönliche Daten bekannt zu geben, insbesondere auch Passwörter. Als Absender kann eine SolNet-Adresse verwendet werden.

Bitte löschen Sie diese eMails und geben Sie auf keinen Fall eine Antwort darauf. Es handelt sich hier um Versuche von Hackern, an Ihr Passwort heranzukommen.


Phishing-Angriffe auf SolNet Kunden

Phishing (in Deutsch etwa 'Passwortfischen') nennt man eine Methode, um an vertrauliche Daten von Internetbenutzern zu gelangen.

Dies geschieht meist über eine gefälschte Adresse und es kann sich dabei um die Zugangsdaten zu Ihren eMail-Konten, zum Online-Banking oder ricardo handeln. Betrüger versuchen die Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft Ihrer Opfer auszunutzen, indem sie ihnen eMails mit gefälschten Absenderadressen zustellen. In solchen eMails wird beispielsweise darauf hingewiesen, dass Kontoinformationen und/oder Zugangsdaten nicht mehr sicher oder aktuell seien und deshalb aktualisiert werden müssen. Im selben Atemzug werden die Opfer dann aufgefordert, ihre Kontodaten per eMail zurück zu senden oder auf einen Link zu klicken um dort deren Daten anzugeben. Dieser Link führt das Opfer aber nicht auf die Seite des richtigen Anbieters, sondern auf eine Betrügerseite - normalerweise eine gut gemachte Kopie der Originalseite, welche auf den ersten Blick echt wirkt.

Mit den so erschlichenen Daten kann ein Betrüger im Namen des Opfers beispielsweise Internet-Banküberweisungen veranlassen, Angebote bei Onlineauktionen platzieren oder Spam-eMails verschicken.


Wie kann man sich schützen?

Im Internet sollte man nie zu vertrauensselig sein, gesundes Misstrauen kann einen vor Schaden bewahren und das Schlimmste verhindern. Grundsätzlich gilt: Ein seriöser Internetprovider oder Bank / Auktionsanbieter wird niemals per eMail einen Kunden nach Passwörtern oder anderen sensiblen Daten fragen. SolNet wird Sie niemals nach Ihren Zugangsdaten fragen, ob per Webseite, eMail oder anders spielt keine Rolle!

Vielfach wird der Empfänger anstatt mit seinem Namen mit «Sehr geehrter Kunde» angesprochen - ebenfalls ein Fälschungszeichen, denn die eigene Bank würde den Namen kennen. Fehlende Grammatik oder falsche Rechtschreibung können ebenfalls Indizien für einen Phishing-Angriff sein. Derartige eMails gehören umgehend gelöscht. Ein eigenes Passwort für jede Anwendung zu benutzen, wird von uns dringend empfohlen. Zusätzlich ist es ratsam die Internetadressen seines Providers, seiner Bank oder weiteren Serviceanbietern durch manuelle Eingabe der Adresse aufzurufen und niemals durch Klick auf einen Link in einer eMail.

Schutz durch Filtersoftware ist leider nur bedingt wirksam, da jeder Phishing-Angriff zuerst als solcher erkannt werden muss und dies die Software nicht in jedem Fall leisten kann. Es ist also zwingend notwendig, elektronische Anfragen jeglicher Art äusserst kritisch zu prüfen.


Weitere Informationen z.B. bei Wikipedia:


DEUTSCH

ENGLISH


11.02.2013 - Mit SolNet einen Tag gratis telefonieren

Sämtliche SolNet Telefon-Kunden telefonieren am Valentinstag (14. Februar 2013) als Kompensation für den Ausfall von letzter Woche kostenlos ins Schweizer Mobil- und Festnetz. Ausgenommen sind Anrufe auf Gebührenteilungsnummern (08xx, 09xx) und Anrufe auf Kurz- und Dienstnummern (zB 1811, 164, 058, etc). Da es sich um einen normalen Wochenarbeitstag handelt, profitieren sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden von dieser Aktion.

Für die entstanden Unannehmlichkeiten in Zusammenhang mit diesem Ausfall möchten wir uns an dieser Stelle entschuldigen.


09.01.2013 - SolNet lanciert Glasfaser mit 1Gbps für CHF 300.- pro Monat

Noch nie war so viel Leistung für so wenig Geld zu haben. Das neue Produkt SolNet FIBRE business mit 1Gbps symmetrischer Bandbreite kostet CHF 300.-, mit 100Mbps noch CHF 150.- pro Monat. Damit setzt SolNet einen neuen Massstab in Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis.

Vergleicht man dieses Angebot mit dem, was für KMU bis anhin am Markt verfügbar und bezahlbar war, darf man von einer kleinen Sensation reden. Bei SolNet ist man der Meinung, dass nicht nur Privathaushalte von der hohen Leistung und den attraktiven Preisen der FTTH-Infrastruktur profitieren sollen. Gerade KMU können dank der Nutzung moderner Informationstechnik ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern.

Im internen Netzwerk ist eine Bandbreite von 100Mbps oder 1Gbps üblich. Sobald Daten das Unternehmen verlassen, beginnt der Datenstrom zu stocken. Das muss nicht sein. SolNet Fibre Business gibt es ebenfalls mit 100Mbps oder 1Gbps symmetrischer Bandbreite. Eine weitere Version mit 10Gbps ist in Vorbereitung.

Das gibt Unternehmen die Freiheit, Dienste auch ausserhalb des eigenen Netzes effizient zu nutzen: für externes Backup, für den Aufbau eines zweiten Server-Standorts, die Nutzung von Cloud-Services, oder zum Verbinden von Standorten.

SolNet Fibre Business mit den Bandbreiten 100/100 Mbps und 1/1 Gbps wird in Solothurn lanciert und im Verlauf dieses Jahres in Basel, Bern und Zürich ebenfalls erhältlich sein.

SolNet FIBRE business



© 2016 SolNet Internet & Solution Provider
AGB | Kontakt | Twitter | RSS