News Kontakt Webmail

Häufig gestellte Fragen

Kategorie: Mail

Frage:
Beim Versand via eines eigenen Mailservers erhalten Sie eine HELO-Fehlermeldung

Antwort:
Die SolNet Mailserver machen zur weiteren Bekämpfung gegen Spam einen Check auf die Werte des HELO Kommandos.

Wenn Sie eine der folgenden Fehlermeldungen erhalten, so überprüfen Sie bitte die Konfiguration Ihres Mailservers, damit sich dieser nicht als mail.solnet.ch oder virusscan.solnet.ch meldet:

  • Don't use SolNet mailserver DNS names
  • Don't use SolNet mailserver pool IP address
Frage:
E-Mails sind verschwunden - was tun?

Antwort:
Fehlen Ihnen plötzlich E-Mails, kann dies verschiedene Gründe haben. Falls Sie das Konto mit IMAP eingerichtet haben, dann werden die E-Mails synchronisiert. In diesem Fall haben Sie vielleicht auf dem Handy eine E-Mail gelöscht, das Konto wurde synchronisiert und die E-Mail ist auf allen anderen Geräten auch verschwunden. Oder aber Sie haben ein Konto als POP3 eingerichtet, mit der Einstellung, dass Mails, die älter als eine bestimmte Anzahl Tage sind, gelöscht werden sollen. Auf einem anderen Computer synchronisiert das Konto jedoch mit IMAP und sieht, dass die E-Mail auf dem Server verschwunden ist und löscht die E-Mail. Andernfalls mailen Sie bitte folgende Informationen an admin@solnet.ch: Absender, Empfänger, Datum, Zeit, Fehlermeldung oder keine. Anhand dieser Angaben können wir manchmal herausfinden, was mit der E-Mail passiert ist.
Frage:
Warum kann ich Accountnamen, welche ich bereits gelöscht habe, nicht wieder verwenden?

Antwort:
Aus Sicherheitsgründen dürfen die Accounts vom Kunden nicht definitiv gelöscht werden, daher werden diese nur deaktiviert. Sollten Sie Probleme mit der Accountverwaltung haben, wenden Sie sich an unsere Support-Hotline oder senden Sie ein E-Mail an team@solnet.ch
Frage:
Ich habe einen neuen Mailaccount eingerichtet - wo sind die Zugangsdaten?

Antwort:
Die Zugangsdaten für den neu eingerichteten Mailaccount werden wenige Minuten später erstellt und Ihnen an den Hauptaccount geschickt. Der Hauptaccount ist derselbe, mit dem Sie den neuen eingerichtet haben.

Sie können auf die Mailbox online im Webmail (im roten Balken) zugreifen und dort die neuen Daten anzeigen lassen.
Frage:
Ich habe mein Passwort vergessen - was tun?

Antwort:
Wenden Sie sich an den Support von Solnet. Sie erreichen den Support über 032 517 17 17, per e-mail admin@solnet.ch oder via Support Anfrage https://www.solnet.ch/pages/support-request.php
Frage:
Konten von einem oder zu einem anderen Anbieter zügeln. - Wie geht das?

Antwort:
Voraussetzungen für den Transfer bzw. das zügeln der Mails
- Die Domain muss beim neuen Provider freigeschalten sein
- Die Mailkonten müssen vorgängig im Webserver Control Panel freigeschalten worden sein.

E-Mail-Umzug mit einem E-Mail-Programm

Der einfachste und empfohlene Weg ist es, beide E-Mail-Konten parallel im selben E-Mail-Programm einzurichten. Sie können dies bereits erledigen, bevor die eigentliche Domain auf den neuen Anbieter umgestellt wurde. Legen Sie dazu vorab die entsprechende E-Mail-Adresse in Ihrem Webserver Control Panel an. Anschliessend können Sie die E-Mail-Adresse in Ihrem E-Mail-Programm gemäss Anleitung einrichten.

Mittels «Drag und Drop» können dann die gewünschten E-Mails von einem Konto in ein anderes Konto verschoben werden. Bei gewissen E-Mail-Programmen muss das E-Mail-Konto möglicherweise in den «Offline-Modus» gesetzt werden, damit alle E-Mails auch lokal gespeichert werden.
Frage:
Wie kann ich E-Mails über den SolNet Mailserver verschicken, wenn ich mich mit einem anderen Provider ins Internet einlogge?

Antwort:
Die Lösung dafür nennt sich SMTP Autentifizierung.

Sie können Ihr Mailprogramm so einrichten, dass Sie sich beim Versand des E-Mails bei unserem Mailserver autentifizieren was den Versand des E-Mails über unseren Mailserver ermöglicht.

So richten Sie die SMTP Autentifizierung ein:

Microsoft Outlook Express:
  • Klicken Sie auf EXTRAS > E-MAIL KONTEN
  • Wählen Sie Ihr bestehendes SolNet Konto an und klicken auf EINSTELLUNGEN
  • Klicken Sie auf das Register SERVER und aktivieren Sie das Kästchen "Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung"
  • Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort Ihres SolNet Mailaccounts in die beiden Felder ein

Mozilla Thunderbird:
  • Klicken Sie auf TOOLS > ACCOUNT SETTINGS
  • Klicken Sie auf die Option OUTGOING SERVER (SMTP)
  • Aktivieren Sie das Kästchen "Use name and password"
  • Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort Ihres SolNet Mailaccounts in die beiden Felder ein

KMail:
  • Klicken Sie auf EINSTELLUNGEN > KMAIL EINRICHTEN
  • Klicken Sie auf NETZWERK und wählen die Registerkarte VERSAND
  • Wählen Sie Ihr bestehendes SolNet Konto an und klicken auf ÄNDERN
  • Wählen Sie die Registerkarte ALLGEMEIN und aktivieren das Kästchen "Server verlangt Autorisierung"
  • Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort Ihres SolNet Mailaccounts in die beiden Felder ein
Frage:
Mein Konto wurde gehackt, was tun?

Antwort:
Als Erstes das Passwort über das Kundenlogin https://web.solnet.ch/login/ ändern (von einem sicheren Zugriff aus, benutzen Sie nicht den Computer, von dem Sie Ihre E-Mails üblicherweise abrufen). Erstellen Sie ein neues, schwieriges Passwort. Überprüfen Sie alle Computer, auf denen das E-Mail-Konto konfiguriert ist, mit Hilfe eines Antiviren-Programms und stellen Sie sicher, dass Ihr Computer auf dem neusten Stand ist. Bei Unsicherheit ziehen Sie einen Experten zu Rat. Erst danach das neue Passwort benutzen. Falls Sie etwas finden, ändern Sie sämtliche andere Passwörter auf diesem Gerät. Info: Es kann sein, dass unsere Techniker das Konto nachträglich sperren, obwohl Sie selber schon bemerkt haben, dass Ihr Konto gehackt wurde, oder Sie einen Virus eingefangen haben. In diesem Fall rufen Sie bitte direkt unseren technischen Support an, damit wir Ihr Konto entsperren können.
Frage:
Gibt es für den Mailversand Restriktionen?

Antwort:
Das E-mail System wird weltweit immer wieder für Spam missbraucht. Um das System und unsere Kunden vor Missbrauch zu schützen, werden folgende Regeln definiert:

  • Pro Mailaccount können innert 5 Minuten maximal 75 Mails versendet werden.


  • Pro Mailaccount können Innert 12 Stunden maximal 500 Mails versendet werden.


  • Alle ausgehenden E-Mails werden auf Spam und Viren geprüft und gegebenenfalls zurückgewiesen.


  • Durch diese Regeln wird verhindert, dass die solnet.ch Mailserver auf internationalen Block Lists aufgeführt werden. Die Regeln gelten für alle SolNet Kunden gleich und können nicht vereinzelt gelockert werden.
    Frage:
    Sie haben versehentlich Ihre Mail gelöscht. Was ist zu tun?

    Antwort:
    Wenden Sie sich per Mail an support@solnet.ch. Geben Sie im Mail an welcher Zeitraum betroffen ist. Es kann nicht gewährleistet werden, dass in jedem Fall bzw. alle Mails wieder hergestellt werden können. Es wird ein Mindestbetrag von Fr. 160.- in Rechnung gestellt. Jede weitere Stunde ebenfalls mit Fr. 160.-
    Frage:
    Sie möchten eine grosse Anzahl von Anhängen versenden welche das Limit für die Grösse überschreiten.

    Antwort:
    Nutzen Sie dazu einen hierfür spezialisierten Dienst wie z.B. send anywhere oder einen Dienst wie box oder dropbox wenn Sie die Daten mehreren Personen zugänglich machen möchten. Solnet kann keine Gewährleistung für das fehlerfreie Funktionieren von externen Diensten übernehmen. Solnet gibt auch keinen Support wenn Sie diese Dienste verwenden.
    Frage:
    Warum funktioniert meine Abwesenheitsmeldung nicht?

    Antwort:
    Kontrollieren Sie, ob Sie die Abwesenheitsmeldung im Kundenlogin aktiviert haben. Kontrollieren Sie, ob Sie eine Weiterleitung an eine andere E-Mail-Adresse vorgenommen haben. Falls ja, richten Sie die Abwesenheitsmeldung in diesem Fall für die E-Mail-Adresse ein, auf welche Sie weiterleiten oder deaktivieren Sie die E-Mail-Weiterleitung.
    Frage:
    Was geschieht, wenn meine Mailbox voll ist?

    Antwort:
    Sobald Ihre Mailbox (500 MB Speicher) voll ist, werden keine Mails mehr angenommen. Sämtliche Absender, welche Mails an diesen Account schicken möchten, erhalten eine Fehlermeldung. Die Fehlermeldung lautet in der Regel:

    Reporting-MTA: dns; xxxx
    Received-from-MTA: dns; xxx
    Arrival-Date: Fri, 29 Apr 2005 12:29:49 +0000

    Final-Recipient: rfc822; IHRE MAIL ADRESSE
    Action: Failed
    Status: 5.2.2 (mailbox full)
    Remote-MTA: dns; XXX
    Diagnostic-Code: smtp; 552 RCPT TO: Mailbox disk quota exceeded

    Sobald die Mailbox überfüllt ist, müssen Sie die Mails direkt auf dem SolNet-Server löschen. Zugang erhalten Sie auf www.solnet.ch unter Webmail (rechts neben dem Firmenlogo). Eine Anleitung zum löschen der E-mails finden Sie im FAQ Eintrag "Wie kann ich Mails löschen?"
    Frage:
    Was ist IMAP?

    Antwort:
    IMAP = Internet Message Access Protocol

    Alle unsere eMailkonten sind ab sofort neben dem POP3-Standard auch IMAP-fähig. IMAP bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre eMails direkt auf dem eMailserver zu verwalten ohne sie vorher herunterladen zu müssen.

    Was ist anders? Wenn Sie in Ihrem eMailprogramm Ihr eMailkonto statt als POP3 als IMAP-Konto einrichten, so werden Ihnen eingehende eMails nicht mehr wie gewohnt direkt auf Rechner geladen, sondern Sie erhalten wie bei einem Newsserver zunächst nur eine Liste der Nachrichten mit den Betreffzeilen. Sie können darüberhinaus auf dem eMailserver Ordner einrichten in die Sie Nachrichten verschieben können.

    So arbeiten Sie mit Ihrem IMAP-Konto Die eMail wird erst dann angezeigt, wenn Sie einen Doppelklick darauf ausführen. Um eine eMail auf Ihren lokalen PC zu übertragen ziehen Sie die Nachricht einfach in ihren lokalen Posteingang. Gelöschte Nachrichten werden zunächst nur als "gelöscht" durchgestrichen dargestellt. Um sie endgültig vom Server zu löschen wählen Sie in Outlook: Bearbeiten/Gelöschte Nachrichten permanent löschen.

    Wem nutzt IMAP? Vorteile durch die Nutzung von IMAP hat nur derjenige, der seine eMails an verschiedenen Orten bearbeitet, beispielsweise im Büro und zu Hause. Ihre eMail bleibt dann auf dem Server und kann von einem anderen Ort aus auch noch abgerufen und bearbeitet werden. Anwender die nur auf einem PC stationär arbeiten können von IMAP nicht profitieren.
    Frage:
    Was ist POP3, was ist IMAP?

    Antwort:
    Bei POP3 und IMAP handelt es sich um Übertragungsprotokolle, über die ein Gerät oder Programm (Mail-Client) die E-Mails von einem Mailserver abruft.

    POP3: Bei POP3 holt sich der E-Mail-Client die E-Mails vom Server. Nur die E-Mails im Posteingang werden heruntergeladen. Man kann zudem via Mail-Client einstellen, ob eine Kopie der E-Mails auf dem Server belassen wird oder nicht und falls ja, wie lange. Je nach Einstellungen lassen sich so die Mails einfach verwalten und das Mail-Konto wird nicht so schnell voll. POP3 eignet sich vor allem für Free-Mail-Kunden oder Kunden, die einen Hauptcomputer haben und E-Mails nicht auf dem Server lassen möchten. Gesendete E-Mails bleiben auf den lokalen Geräten und sind auf den anderen Geräten nicht sichtbar.

    IMAP: Verwendet man mehrere Geräte und möchte man auf allen Geräten dieselben E-Mails sehen, sowohl im Posteingang als auch im Ordner mit den gesendeten Elementen oder in den Unterordnern, dann empfiehlt sich IMAP. IMAP braucht mehr Speicherplatz als POP3, da alle E-Mails zwischen dem Server und den Mail-Clients synchronisiert werden. Info: Löscht man auf einem Gerät eine E-Mail, wird diese auch auf allen anderen Geräten gelöscht.
    Frage:
    Was ist SPF? Sender Policy Framework

    Antwort:
    Sender Policy Framework, kurz SPF, ist eine Technik, die das Fälschen des Absenders einer Email auf SMTP-Ebene erschweren soll. Hierzu wird in der DNS-Zone einer Domain hinterlegt, welche Computer autorisiert sind Emails für diese Domain zu versenden. Der Empfängermailserver prüft bei eingehenden Emails ob der schickende Computer berechtigt ist, für diese Domain Mails zu senden. Ist dies nicht der Fall, wird das Email mit einer Fehlermeldung retourniert.

    Was muss ich tun wenn Mails an mich abgelehnt werden?

    Machen Sie den Sender darauf aufmerksam, dass seine Domain über einen SPF Eintrag verfügen muss. Der Sender kann bei seinem Provider oder Arbeitgeber nachfragen, welche Mailserver zum Versenden erlaubt sind. Alternativ können Sie die Absenderdomain in Ihre Whiteliste eintragen. Diese Methode empfehlen wir nicht, da hierdurch die SPF Mechanik umgangen wird.
    Frage:
    Was ist White- & Blacklist? Wie funktioniert das?

    Antwort:
    Hier können Sie einzelne Emailadressen oder auch ganze Domänen (z.B. bluewin.ch) entweder komplett blockieren oder von allen Spam/Virenprüfungen ausnehmen und so sicherstellen, dass diese Emails immer in Ihrem Postfach landen.

    Tragen Sie hierzu die gewünschte Emailadresse oder Domainname (im Format @domain.tld) unter Absender-Adresse in der entsprechenden Liste ein.
    Frage:
    Was ist zu tun bei Problemen mit dem Mailversand?

    Antwort:
    Prüfen Sie, ob Sie überhaupt eine funktionierende Internetverbindung haben. z.B. indem Sie eine Webseite besuchen wie Solnet Webmail

    Wenn dies funktioniert prüfen Sie bitte, ob Sie innerhalb des Webmails E-Mails empfangen und versenden können.
    Wenn Sie dort keine Probleme feststellen können, haben Sie evt. auf Ihrem PC ein Problem (E-Mail Client, Antivirensoftware, Firewall-Einstellung oder Betriebssystem.)

    Wenden Sie sich in diesem Fall an ein Systemhaus welches PC-Support gibt.

    Wenn Sie innerhalb von Webmail ein Problem feststellen wenden Sie sich bitte an den Support von SolNet unter folgender E-mail Adresse admin@solnet.ch.

    Geben Sie uns bitte an welcher Art das Problem ist und unter welchen Umständen es auftrat. Betroffener Account und die Empfänger E-mail Adresse.
    Frage:
    Welche Files blocken wir im E-Mail Verkehr?

    Antwort:
    Folgende Files werden aufgrund von Virengefahr nicht übermittelt:

    Files mit double extensions:
    z.B. "meinfile.doc.lnk", "meinfile.doc.asd" usw.

    Hier sind alle double extensions die abgewiesen werden:
    lnk, asd, hlp, ocx, reg, bat, chm, com, cmd, exe, dll, vxd, pif,
    scr, hta, jse, shm, shb, shs, vbe, vbs, vbx, wsf, wsh, wav, mov, wmf

    Files mit den Endungen .pif und .bat werden immer abgewiesen und mit einer Fehlermeldung an den Absender zurück geschickt.

    Hier sind noch 3 Mimetypes die wir blocken:
    application/x-msdownload
    application/x-msdos-program
    application/hta

    .zip Files werden entpackt und auch auf Viren oder double extensions gescannt.

    Beachten Sie auch diese FAQ Einträge in der Rubrik "Betriebssystem":

    Was sind Mimetypes?
    Was sind double extensions?
    Frage:
    Wie gross darf ein E-Mail höchstens sein?

    Antwort:
    Eine E-Mail darf ca. 30 Mbyte gross sein. Beachten Sie beim Berechnen folgendes: Anhänge werden kodiert, sie benötigen dann etwas mehr Platz.
    Frage:
    Wie gross ist meine Mailbox bei SolNet?

    Antwort:
    Sie haben gesamthaft 500 MB Speicherplatz zur Verfügung.
    Frage:
    Wie kann ich den Mailheader anschauen?

    Antwort:
    Bei Outlook:
    Gewünschtes E-Mail öffnen, im Menu wählen Sie dann "Ansicht" -> "Optionen"

    Bei Outlook Express:
    Rechtsklick auf gewünschtes E-Mail -> "Eigenschaften" -> "Details"

    Mozilla,Thunderbird,Netscape:
    Markieren Sie die gewünschte Nachricht und klicken Sie im Menu auf "Ansicht" -> "Nachrichten-Quelltext"

    KMail:
    Machen Sie irgendwo im Mail einen Rechtsklick, danach klicken Sie im Kontextmenu auf "Nachrichtencode ansehen"

    Outlook Express für Macintosh:
    Gewünschtes Mail mit Doppelklick in einem neuen Fenster öffnen und im Menu auf "Ansicht" klicken. Danach wählen Sie "Internetkopfzeilen" Ein Klick auf "Quelltext" öffnet die Header in einem neuen Fenster.

    SolNet WebMail:
    Klicken Sie in der Symbolleiste auf den Punkt "Mehr (...)" und wählen Sie dann die Menuoption "Quelltext anzeigen"
    Frage:
    Wie kann ich die Absenderadresse im Webmail anpassen?

    Antwort:
    Klicken Sie dazu im Webmail auf "Optionen" und danach auf "Persönliche Informationen". Hier können Sie Ihren Namen wie auch die Absenderadresse/Antwortadresse editieren.

    Verwenden Sie dazu nur Mailadressen die Ihnen auch zustehen, ansonsten kann Ihnen nicht auf das Mail geantwortet werden oder das Mail kann nicht gesendet werden.
    Frage:
    Wie kann ich eine Abwesenheitsmeldung einrichten?

    Antwort:
    Um eine Abwesenheitsmeldung einzurichten melden Sie sich unter www.solnet.ch mit dem entsprechenden Mailkonto im Login-Bereich an. Danach klicken Sie auf den Link im Abschnitt "Abwesenheitsmeldung". Auf der folgenden Seite können Sie nun Ihre Abwesenheitsmeldung einrichten.

    Beachten Sie, dass die Meldung nur einmal pro Tag an einen Absender geschickt wird.
    Frage:
    Wie kann ich Mailaccounts löschen?

    Antwort:
    Mailaccounts wie Mailadressen können nicht im Login Bereich gelöscht werden, ausser, sie wurden vor weniger als 3 Stunden eingerichtet. Wenn Sie einen bestehenden Mailaccount oder eine Mailadresse löschen wollen, schreiben Sie bitte kurz ein Mail an admin@solnet.ch.
    Frage:
    Wie kann ich Mails löschen wenn die Mailbox voll ist?

    Antwort:
    Loggen Sie sich hier ein. Verschlüsselt mit Ihren Zugangsdaten des betroffenen Mailaccounts ein. Danach klicken Sie im Webmail auf "Optionen" und dann auf "Voreinstellungen für Ordner". Dort definieren Sie für den Papierkorb-Ordner [Keinen Papierkorb benutzen]. Danach klicken Sie zu unterst auf "Senden" damit die Einstellungen gespeichert werden.

    Wenn Sie nun einige Mails löschen, erscheint keine Fehlermeldung mehr und die Mails werden nicht mehr in den Papierkorb verschoben. Sobald Sie wieder genügend Platz in der Mailbox haben, können Sie die Einstellung wieder rückgängig machen.
    Frage:
    Wie kann ich mein Passwort ändern?

    Antwort:
    Loggen Sie sich auf https://web.solnet.ch/login mit Ihren Zugangsdaten ein. Dort finden unter dem Link "Passwort ändern" ein Interface, über welches Sie Ihr Wunschpasswort einrichten können. Achtung: Wenn Sie das Passwort für den Hauptaccount ändern, müssen Sie die Aenderungen auch für den ADSL Zugang anpassen.
    Frage:
    Wie richte ich eine Weiterleitung meiner Mails ein?

    Antwort:
    Melden Sie sich mit Ihrem Hauptaccount unter https://web.solnet.ch/login an. Danach klicken Sie auf "E-Mail Accountverwaltung". Dort klicken Sie beim entsprechenden Account auf "Bearbeiten" und geben im Schritt 2 die Adresse ein, an die alle Mails weitergeleitet werden sollen.

    Bedenken Sie, dass alle Mails zusätzlich im SolNet Postfach gespeichert werden. Wenn Sie dies nicht wünschen, kontaktieren Sie uns bitte.
    Frage:
    Wie richte ich im Webmail eine Signatur ein?

    Antwort:
    1. Loggen Sie sich im Roundcube Webmailer ein unter https://webmail.solnet.ch/
    2. klicken Sie auf Einstellungen (oben rechts)
    3. wählen Sie den Reiter "Absender"
    4. wählen Sie nun Ihr Mailkonto in der linken Spalte "Absender"
    5. im Hauptfenster können Sie nun eine Signatur hinterlegen - speichern
    6. wählen Sie nun den Reiter "Einstellungen"
    7. dann aus der linken Spalte "Bereich"den Eintrag "Nachrichtenerstellung"
    8. wählen Sie im Feld "Signatur" die gewünschten Einstellungen -> speichern
    Frage:
    Wie richte ich mein Mailprogramm ein?

    Antwort:
    Die korrekten Einstellungen für den Mailversand lauten wie folgt:

    Mailausgangsserver(SMTP): smtp.solnet.ch
    Port mit oder ohne Verbindungssicherheit (STARTTLS): 587
    Authentifizierung mit Benutzername und Passwort

    Kunden die smtp.solnet.ch als Smarthost nutzen, verwenden die gleichen Einstellungen.

    Einstellungen für den Maileingang:
    imap.solnet.ch
    Port 993 (SSL)

    Verwenden Sie die von uns erhaltenen Zugangsdaten.

    Falls Sie für den Mailversand eine eigene Domain verwenden, befolgen Sie zusätzlich folgende Anleitung.
    SPF Eintrag für eigene Domain vornehmen.
    Frage:
    Wie viele E-Mail Adressen kann ich haben?

    Antwort:
    Als Privatkunde mit einem xDSL Produkt können Sie 5 Accounts einrichten. Pro Account können Sie wiederum 5 Mail Aliase einrichten. Dies ergiebt im gesamten bis zu 25 E-Mailadressen.
    Frage:
    Wo bekomme ich Support für Thunderbird?

    Antwort:
    Eine umfangreiche Hilfestellung zu Thunderbird in deutscher Sprache erhalten Sie bei der Thunderbird-Community
    Frage:
    Wo kann ich meine Spamfilter einstellen?

    Antwort:
    Um Änderungen bzw. Einstellungen an meinem Spamfilter bei Solnet vornehmen zu können melden Sie sich unter www.solnet.ch mit dem entsprechenden Mailkonto im Login-Bereich an. Danach klicken Sie auf den Link im Abschnitt "Spamfilter". Auf der folgenden Seite können Sie nun Ihren Spamfilter Level sowie die White- Blacklist einrichten.

    Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, im Expertenmodus in einem ersten Schritt die Option "Mails bei Filterung nicht löschen" zu aktivieren. Dies zumindest bis der Filter auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.
    Frage:
    Wo kann ich online meine E-Mails lesen?

    Antwort:
    Auf dem unten stehenden Link gelangen Sie zum WebMail. Dies können Sie an jedem Ort weltweit benützen.

    WebMail bei SolNet

    Zurück zur Übersicht