News Kontakt Webmail

Häufig gestellte Fragen

Kategorie: PBX

Frage:
Erhalte ich neue Telefonnummern?

Antwort:
Normalerweise ja. Wenn Sie aber gleichzeitig eine Portierung vornehmen wollen, können Ihre bestehenden Festnetzrufnummern auf VoIP portiert werden.
Frage:
Können externe Mitarbeiter auch die Vorteile der PBX nutzen?

Antwort:
Ja. Es ist von jedem Standort mit Breitbandanschluss möglich, die PBX zu nutzen.
Frage:
Was ist der Unterschied zwischen einer VoIP PBX und einer VoIP VPBX?

Antwort:
Die PBX wird lokal beim Kunden betrieben, die vPBX extern. Der Funktionsumfang ist der Selbe.
Frage:
Was ist eine VoIP PBX?

Antwort:
Eine virtual Private Branch eXchange (Virtuelle Private Nebenstellenanlage) ist eine auf Software basierende Telefonanlage welche virtuell an einem externen Standort betrieben wird. In unserem Fall wird die vPBX bei SolNet gehosted.
Frage:
Was passiert mit meiner alten PBX?

Antwort:
Da die vPBX alle wichtigen Funktionen einer herkömmlichen PBX unterstützt, kann die alte PBX nach der Umstellung ausser Betrieb genommen werden. Die alte PBX kann aber z.B. auch als Zweitlösung für die herkömmliche analog/ISDN Telefonie verwendet werden.
Frage:
Welche Bandbreite ist nötig um VoIP zu nutzen?

Antwort:
Pro Gespräch empfehlen wir 80-100kbit in beide Richtungen (Up/Download) um ISDN Qualität zu erreichen.
Frage:
Welche Telefone kann ich an die PBX/VPBX anschliessen?

Antwort:
Wir empfehlen die von SolNet getesteten und frei gegeben Geräte namhafter Hersteller (SNOM, Mitel/Aastra, Panasonic etc). Diese SIP Telefone sind mit der Anlage integriert und können via dem Web basierten Admin Center konfiguriert werden. Es können auch Softphones (APP auf SmartPhone) verwendet werden. Mit einem VoIP ATA Adapter kann zudem jedes beliebige analoge Telefon über IP mit der PBX verbunden werden.
Frage:
Wie kann ich die PBX/vPBX verwalten?

Antwort:
Die vPBX kann ganz einfach über eine grafische Bedienoberfläche verwaltet werden. Dies geschieht über den Webbrowser auf einem PC der über Internetzugang verfügt.
Frage:
Wie sollten Audiodateien für Ansagen in der vPBX erstellt werden?

Antwort:
Für beste Ergebnisse empfehlen wir für Ihre Ansagen eine 16bit PCM WAV-Datei mit 8kHz Abtastrate zu erstellen. Die Datei darf maximal 2MB gross sein.

Zurück zur Übersicht